Suche

Wissenschaftliche Tagung
in Kooperation des Augsburger Lehrstuhls für Dogmatik und des
Regensburger Lehrstuhls für Philosophische Grundfragen der Theologie:

25. Mai (14.15 h) bis 27. Mai 2017 (12.30 h)
an der Universität Augsburg

Trinitätstheologie als Revision des klassischen Theismus?

Zum Thema: In der gegenwärtigen philosophischen Theologie kreisen viele Debatten um die Frage, ob ein metaphysisch konturierter Gottesbegriff, wie er gerne unter das Schlagwort des „klassischen Theismus“ gefasst wird, noch zu verteidigen ist. Häufig wird diese Frage negativ beantwortet, wobei die Vorbehalte aus sehr unterschiedlichen, nicht immer miteinander kompatiblen Richtungen vorgetragen werden. Dementsprechend zahlreich sind alternative Gotteskonzepte, die man stattdessen in die Diskussion bringt. Im Kontext einer Überwindung des „Gottes der Metaphysik“ spielt für christliche Theologen/innen die Trinitätsthematik eine zentrale Rolle. Auf diese Weise soll während des Symposiums ein bislang nicht zur Verfügung stehendes differenziertes Bild davon entstehen, ob und inwieweit trinitarisches (als spezifisch christliches) Denken von Gott die Basisprämissen des „klassischen Theismus“ zu stützen, zu schwächen oder zu modifizieren vermag.

Die Tagung ist Bestandteil des Forschungsprojekts „Analytic Theology“ mit Unterstützung der John Templeton Foundation und der Fritz Thyssen Stiftung für Wissenschaftsförderung.

Eingeladene Referenten:

Richard Cross, Kestutis Daugirdas, Gilles Emery, Georg Essen, Wilfried Härle, Thomas Marschler, Klaus Müller, Jan Rohls, Karlheinz Ruhstorfer, Thomas Schärtl, Michael Schulz, Johannes Stoffers, Dale Tuggy.

Auch NachwuchswissenschaftlerInnen und fortgeschrittene Studierende sind herzlich eingeladen. Das detaillierte Tagungsprogramm finden Sie im Bereich "Downloads". Wir bitten bis zum 01.05.2017 um Anmeldung per E-Mail an analytic.theology@kthf.uni-augsburg.de.

Für TeilnehmerInnen unserer Tagung haben wir für den 25. bis 27. Mai 2017 ein Kontingent von Einzelzimmern im universitätsnahen B&B Hotel Augsburg (Haunstetter Straße 68, 86161 Augsburg, Tel. 0821 49812-0, Preis pro Nacht ohne Frühstück 56,00 €) vorreserviert, das bis spätestens 29. März 2017 abgerufen werden kann. Bei Interesse empfehlen wir eine frühzeitige Buchung wie folgt: Jeder Gast bucht sein Zimmer per E-Mail an augsburg@hotelbb.com unter Nennung des Stichwortes „Dogmatik“ sowie der Privat- und ggf. Geschäftsadresse. Nach der Buchung erhält jeder Gast eine schriftliche Reservierungsbestätigung mit den Stornierungs- und Zahlungsbedingungen. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von B&B, die im Hotel oder im Internet eingesehen werden können.

Für Nachfragen stehen wir unter folgender Funktionsmailadresse gerne zur Verfügung: analytic.theology@kthf.uni-augsburg.de.