Suche

Die Zeitschrift "De Processibus Matrimonialibus"


Die kirchenrechtliche Zeitschrift „De Processibus Matrimonialibus“ dient in erster Linie der Publikation der Referate der gleichnamigen Studientagung, die seit 1994 jährlich stattfindet. Die Veranstalter der Tagung und Herausgeber der Zeitschrift, Prof. Dr. Dr. Elmar Güthoff und PD Dr. Karl-Heinz Selge, haben „De Processibus Matrimonialibus“ ursprünglich als Fortbildung für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kirchlicher Gerichte konzipiert. Inzwischen dient DPM auch der wissenschaftlichen Fortbildung von Kirchenrechtlern, Theologen und Juristen, der Förderung von Nachwuchswissenschaftlern sowie dem Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis. Neben den Referaten werden in der Zeitschrift weitere eheprozessrechtliche Studien, ehe- und prozessrechtliche Verlautbarungen sowie Rezensionen von Fachliteratur veröffentlicht.

 

„De Processibus Matrimonialibus“ erscheint jährlich im Anschluss an die Studientagung.