Suche

Gastvortrag


Donnerstag, 16. November 2017, 19 Uhr c.t.,  HS 1010 / Jura

Prof. Dr. Jan Philipp Reemtsma (Hamburg)

„Atheist?: Allerdings!“ Überlegungen zu Arno Schmidts offensivem Atheismus

Zu den jedem Leser auffälligen Merkmalen der Prosa Arno Schmidts gehört sein offensiv vorgetragener Atheismus. Immerhin wurde er in den 50er Jahren von der Katholischen Kirche wegen Gotteslästerung angezeigt. Worum handelt es sich? War es eine mit Verve vorgetragene Welt-Anschauung? Wenn nicht: was sonst?

Donnerstag, 7. Juni 2018, 19 Uhr c.t., D2126

Prof. Dr. Michael Brandt (Hildesheim)

Schatz und Bild: Die Kreuze des Papstes im mittelalterlichen Rom

Jahrhundertelang war nicht die Sixtinische Kapelle, sondern das Laurentiusoratorium der alten römischen Papstresidenz am Lateran einer der bedeutendsten Schauplätze des päpstlichen Zeremoniells. Bestimmend für das dortige Kultgeschehen sind neben der berühmten Salvatorikone vor allem zwei Staurotheken gewesen, die Papst Paschalis I. (817-824) in Auftrag gegeben hat. Ausgehend von ihrer singulären Formgebung und ihrem ungewöhnlichen Bildprogramm geht der Vortrag der Frage nach, wie es zu dieser Stiftung gekommen ist und warum sie eine so nachhaltige Wirkung entfalten konnte.

 

Siehe auch Forschung und Projekte / Gastvorträge

Meldung vom 25.07.2017