Suche

Katholisch - Evangelisch. Gemeinsames und Unterschiedliches entdecken (Blockseminar, vorzeitige Anmeldung!)


ACHTUNG!

TERMIN und RAUM DER VORBESPRECHUNG WURDEN GEÄNDERT!

NUN: Donnerstag, 19. September, 11:00 Uhr

D/2126

Konfessionell-kooperatives Blockseminar
IM WINTERSEMESTER 2019/2020
Katholisch - Evangelisch. Gemeinsames und Unterschiedliches entdecken

Die Religionslehrerin begrüßt im neuen Schuljahr ihre Schülerinnen und Schüler der ersten Klasse: „Wisst ihr denn, warum eure Klasse in der Religionsstunde getrennt wird? Warum einige Kinder in den katholischen, andere in den evangelischen, wieder andere in den Ethikunterricht gehen?“ Die Erstklässler schütteln verneinend den Kopf. Ein Kind fragt: „Was ist katholisch?“


Da nach Artikel 7 Absatz 3 des Grundgesetzes (GG) der Religionsunterricht in Übereinstimmung mit den Grundsätzen der Religionsgemeinschaften erteilt wird, hält sich in den meisten Bundesländern das konfessionelle Prinzip des Religionsunterrichts. Doch stellt sich die Frage, ob aus pädagogischen Gründen die Separation der Klasse in konfessionelle Gruppen wünschenswert ist und ob nicht konfessionell-kooperative Lernprozesse in integrativen Formen der Begegnung zeitgemäßer und damit auch gewinnbringender wären.

Andererseits: Wer in einen konstruktiven Dialog treten will, braucht einen eigenen Standpunkt! - so die Einschätzungen, die gerade angesichts mangelnder religiöser Sozialisation im Elternhaus vor einer wachsenden religiösen und ethischen Orientierungslosigkeit warnen. Ist also eine Beheimatung in der ‚eigenen‘ Konfession grundlegend für einen konstruktiven Dialog? Doch was ist eigentlich evangelisch und was gilt als ‚typisch katholisch‘?


Wir wollen in diesem konfessionell-kooperativen Seminar insbesondere Unterschiede zum Amtsverständnis, Heilige, Abendmahl und Eucharistie, Sündenvergebung thematisieren. Wir wollen uns der Frage konfessioneller Unterschiede und Gemeinsamkeiten stellen und dies insbesondere kirchenraumpädagogisch (also auch an außeruniversitären Lernorten) entdecken und diskutieren.


– Begrenzte Teilnehmer(innen)zahl! –

- offen für Studierende aller Schularten –
Verbindliche Anmeldung bis 19.07.2019 über Listen in den jeweiligen Sekretariaten


Prof. Dr. Elisabeth Naurath Institut für Evangelische Theologie Lehrstuhl für Religionspädagogik und Didaktik des Religionsunterrichts
&
Matthias Werner, Akademischer Rat a. Z. Lehrstuhl für Didaktik des kath. Religionsunterrichtes und Religionspädagogik Katholisch-Theologische Fakultät



Ablauf:

Donnerstag, 19. September, 11:00 Uhr
Verbindliche Vorbesprechung und Verteilung der Einheiten
Raum 2126 / Geb. D

Mittwoch, den 9. und Donnerstag, den 10.10.2019 09:00 Uhr – 16:30 Uhr
Theorietage 1 & 2 Universität Augsburg
Freitag, den 11.10.2019 09:00 Uhr – 16:30 Uhr
Praktischer Teil vor Ort Augsburger Innenstadt

Meldung vom 02.07.2019